Beschreibung

Mit der Rotkreuz-App können über 22.000 Angebote des Deutschen Roten Kreuzes gesucht und gefunden werden. DRK-eigene Dienstleistungen, Kurse, Einrichtungen und Gemeinschaften werden nach Postleitzahl aufgelistet, beschrieben und mit Kontaktdaten dargestellt. Außerdem bietet die App mit dem „Kleinen Lebensretter“ eine Anleitung zur Erkennung und dem Umgang mit Notfallsituationen. Eine umfangreiche Liste von Rufnummern hilft bei unterschiedlichen Notfällen.

Die Rotkreuz-App ist eine offiziell vom Deutschen Roten Kreuz entwickelte und autorisierte Applikation zu verschiedenen DRK-Angeboten und Informationen in ganz Deutschland.

     

Wer die Rotkreuz-App auf sein Smartphone laden will, ruft folgende Webadresse auf:

IPhone: https://itunes.apple.com/de/app/meindrk-die-rotkreuz-app-des/id573461478?mt=8
Android: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.adamasvision.mydrk&hl=de


Die Applikation bietet folgende neue Funktionen:

Mein DRK vor Ort bietet zunächst eine Postleitzahlensuche. Gibt man seine Postleitzahl ein, so erscheinen alle Leistungen und Einrichtungen des DRK in nächster Nähe. Klickt man auf die einzelnen Einrichtungen oder Dienstleistungen, so öffnet sich die Detailansicht mit Karte und zuständigen Ansprechpartnern. Es folgen eine Beschreibung, um was es sich handelt, Angaben zu Kosten und weitere Infos wie Öffnungszeiten. Mit einem Tippen auf die Mail-Adresse oder die Telefonnummer erhält man sofort Kontakt zu dem gewünschten Mitarbeiter.

Angebote in meiner Nähe ergänzt die Postleitzahlensuche um die Auswahl einer bestimmten Dienstleitung oder Einrichtung. Die Ergebnisliste zeigt nun ausschließlich Angebote zu der gesuchten Leistung mitsamt Karte, Ansprechpartner und weiterführenden Infos.

News hält Sie auf dem Laufenden über Neuigkeiten aus der Rotkreuzwelt. Nutzer bleiben mit der App nicht nur auf dem neuesten Stand der DRK-Arbeit, sondern erhalten auch regelmäßig aktuelle Tipps für das Verhalten bei Unfällen oder zu gesundheitsrelevanten Themen.

Mein Kleiner Lebensretter zeigt und beschreibt Hilfe in lebensbedrohlichen Situationen. Mein Kleiner Lebensretter ist die perfekte Unterstützung, um sich im Bereich Erste Hilfe fit zu halten und sein Wissen unterwegs aufzufrischen. Ein besonderer Vorteil ist die Offline-Verfügbarkeit der Ersten Hilfe Tipps. Im Notfall sind die Nutzer somit nicht auf eine Netzverbindung angewiesen.

Mein Blut-Spendetermin hilft bei der Suche nach dem nächsten Blutspendetermin und nennt Datum und Ort der nächsten Gelegenheit. Über zwei verschiedene Suchoptionen - Postleitzahl und Bundesland - werden den Nutzern aktuelle Termine zur Blutspende angeboten.

Ja, ich will mitmachen richtet sich an Jung und Alt. Egal wo man sich engagieren möchten, beim Ehrenamt im DRK, als Helfer im Katastrophenschutz, beim Freiwilligen Sozialen Jahr, Bundesfreiwilligendienst, Freiwilligendienste im Ausland, im Jugendrotkreuz oder als Mitglied, die Rotkreuz-App nennt Ansprechpartner und Anlaufstelle über eine Postleitzahlensuche.

Für Senioren steht eine Auswahlliste ausschließlich mit Seniorenangeboten bereit. Das vereinfacht die regionale Suche nach seniorenspezifischen Angeboten. Die Suche erfolgt wieder über die Postleitzahl.

Für Junge folgt dem Prinzip der spezialisierten Suchen ähnlich dem Tool Für Senioren. Suchende finden mit diesem Tool spezielle Angebote für Kinder, Jugendliche und junge Familien. Wie in den anderen Anwendungen, ermöglicht die Postleitzahlensuche eine Regionalisierung der Angebote.

Notrufnummern listet die wichtigsten Kontaktnummern für verschiedene Notfallsituationen auf. Die Notrufnummern der Rotkreuz-App umfassen Rettungsdienste, regionale Giftnotrufzentralen, Apothekennotruf, Bereitschaftsärzte, Autopannen-Notrufe, Geldkarten-Notrufe und psychologische Notrufnummern.


Interner Bereich

  • IntraRett
  • WebMailer
  • OC-MyPl@an

Hier geht´s lang...

Erste Hilfe Online

Hier können Sie Ihre Erste Hilfe online überprüfen und auffrischen ...

 

Hier geht´s lang ....

Presseartikel


Hier finden Sie aktuelle Presseartikel und Informationen aus der Zeitung sowie Medien zum DRK KV Rotenburg.

Hier geht´s lang...

Zum Seitenanfang