Ausbildungsangebot für die Angehörigen der Gemeinschaften

In diesem Bereich stellen wir das Aus- und Fortbildungsangebot für die ehrenamtlich Aktiven in unseren Gemeinschaften d. h. den Bereitschaften, der Rettungshundesstaffel, Teil der Bereitschaften und des Jugendrotkreuzes vor.

Kontakt in der Geschäftsstelle

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: 06623/9235-0
Telefax: 06623/9235-16

Aus- und Fortbildung für den Sanitätsdienst

Die Ausbildung für den Sanitätsdienst findet in einem Lehrgang an mehreren Wochenenden statt und endet mit einer praktischen Abschlussprüfung. Außerdem bietet unser Lehrteam Fortbildungen für die Helferinnen und Helfer des Sanitätsdienstes an.

Rotkreuz Einführungsseminar

Das Einführungsseminar vermittelt den Angehörigen der Gemeinschaften die Grundsätze und Grundlagen der Rotkreuzarbeit sowie Rechte und Pflichten, die sich aus der Mitwirkung ergeben. Vermittelt werden die Strukturen der Einheiten sowie die Aufgaben z. B. im Katastrophenschutz.

Betreuungsdienstgrundlehrgang

Der Grundlehrgang Betreuungsdienst ist gedacht für Helfer aller Fachdienste. Neben einer grundlegenden Einführung in den Betreuungsdienst werden Aufgabe, Stärke, Gliederung und Leistungswerte des Betreuungsdienstes sowie Grundlagen des Katastrophenschutzes vermittelt.

Grundkurs Notfalldarstellung

Den Teilnehmern wird nach der aktuellen Lehrunterlage des DRK-Landesverbandes vermittelt, wie Wunden und Verletzungen realistisch bei Notfalldarstelllern geschminkt werden. Diese Mimen kommen dann bei Übungen oder Ausbildungsveranstaltungen des Sanitätsdienstes zum Einsatz. Die Realistische Unfalldarstellung ist ein u.a Aufgabenfeld des Jugendrotkreuzes.

Grundlagen PSNV

Das Ausbildungsmodul "Grundlagen Psychosoziale Notfallversorgung (PSNV)" ist ein Angebot für alle Einsatzkräfte sowie Helfer und Mitarbeiter des DRK zur Erlangung einer psychosozialen Basiskompetenz. Die Teilnehmenden sollen für den psychosozialen Unterstützungsbedarf in Einsätzen sensibilisiert werden, ihn erkennen können und in der Lage sein, ihn bis zum Eintreffen der Kräfte des Hilfeleistungssystems PSNV zu überbrücken. Darüber hinaus sollen sie Anzeichen einer eigenen Belastung erkennen können und Möglichkeiten erlernen, mit dieser umzugehen.

BOS Sprechfunkausbildung (Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben)

Die Sprechfunkausbildung vermittelt die Funktionen und den Umgang mit den Sprechfunkgeräten. Die Ausbildung beinhaltet außerdem die technischen und rechtlichen Grundlagen im Sprechfunkverkehr der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS)


Helfergrunsausbildung

Die Module der Helfergrundausbildung stehen am Anfang einer jeden Tätigkeit im DRK und sollten sollten daher von allen Helfern und Mitarbeitern des Deutschen Roten Kreuzes absolviert werden. Sie zeigen dem Helfer die Multifunktionalität der DRK-Einsatzeinheiten und dienen zum Aufbau von weitreichenden Fähigkeiten.

Im Folgenden wären dies folgende einzele Module:

- Das Rotkreuzeinführungsseminar
- Der allgemeine Teil Modul Einsatz

Module der Fachdienstausbildung

- Modul erweiterte Erste Hilfe
- Modul Betreuungsdienst
- Modul Technik und Sicherheit



Interner Bereich

  • IntraRett
  • WebMailer
  • OC-MyPl@an

Hier geht´s lang...

Erste Hilfe Online

Hier können Sie Ihre Erste Hilfe online überprüfen und auffrischen ...

 

Hier geht´s lang ....

Presseartikel


Hier finden Sie aktuelle Presseartikel und Informationen aus der Zeitung sowie Medien zum DRK KV Rotenburg.

Hier geht´s lang...

Zum Seitenanfang