Überischt der Katastrophenschutzeinheiten im KV Rotenburg


Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer der verschiedenen Ortsvereinigungen des DRK-Kreisverbandes arbeiten im Katastrophenschutz mit. Dazu werden die Mitglieder umfangreich ausgebildet. Die Kenntnisse werden durch regelmäßige Übungen in unterschiedlichen Größenordnungen auf-gefrischt. Das Land Hessen, der DRK-Kreisverband sowie die DRK-Ortsvereinigungen stellen für die Katastrophenschutzeinheiten Material und Fahrzeuge zur Verfügung. So ist die Einsatzbereitschaft zu jeder Tages- und Nachtzeit gewährleistet. Im Kreisverband Rotenburg werden folgende Einheiten für Alarmeinsätze betrieben: - Sanitätszug - Betreuungszug - Rettungshundestaffel Der Sanitätszug sowie der Betreuungszug ist in Teil-Einheiten untergliedert, die bei Bedarf auch einzeln Alarmiert werden können, wenn nicht die gesamten Züge mit allen Einsatzkräften und Fahrzeugen bei einem Einsatz notwendig sind.

Sanitätszug

Der Sanitätszug hat folgende Aufgaben: Sanitätshilfe für Verletzte oder Erkrankte, auch die vorbeugende sanitätsdienstliche Absicherung von Feuerwehreinsätzen und evtl. auch Aufgaben aus dem Betreuungsdienst (wie z.B. Verpflegung im kleineren Rahmen oder die Unterstützung des Betreuungszuges) bei Großschadenslagen oder Katastrophen.

Betreuungszug

Der  Betreuungszug hat folgende Aufgaben: Einrichtung von Notunterkünften, Verpflegung von Betroffenen, Unterstützung des Sanitätsdienstes bei Groß-schadenslagen und Katastrophen.


Beleuchtung

Die Beleuchtung ist keine Einheit im eigentlichen Sinne. Hiermit ist aber die Möglichkeit für andere Organisationen (wie z.B. die Feuerwehr, das THW, die Polizei) gegeben bei Bedarf für ihre Einsätze die Beleuchtungsmittel („Powermoon“) des DRK gezielt anzufordern.


Rettungshundestaffel

Durch den Einsatz von speziell ausgebildeten Hunden können große Flächen schnell und gezielt nach vermissten Personen abgesucht werden. Die Rettungshundestaffel wird immer wieder in der gesamten Region (auch über die Kreisgrenzen hinweg) eingesetzt. Die Hundeführer müssen nicht nur sicher im Umgang mit ihrem vierbeinigen Kollegen sein sondern sind auch alle als Sanitäter ausgebildet. So kann die Hundestaffel auch als Unterstützung für den Sanitätszug eingesetzt werden.

 
 


Interner Bereich

  • IntraRett
  • WebMailer
  • OC-MyPl@an

Hier geht´s lang...

Erste Hilfe Online

Hier können Sie Ihre Erste Hilfe online überprüfen und auffrischen ...

 

Hier geht´s lang ....

Presseartikel


Hier finden Sie aktuelle Presseartikel und Informationen aus der Zeitung sowie Medien zum DRK KV Rotenburg.

Hier geht´s lang...

Zum Seitenanfang